SiC Technology GmbH - Leistungsportfolio


Motivation für Kunde (Therme):

  • Einsparung von Frisch- und Abwasser
  • Einhaltung der Einleitgrenzwerte
  • erhöhte Attraktivität durch Solebecken

Gegründet im Jahr 2010 besitzt das Technikum ca. 1500 m2 Fläche zur Aufbereitung von Flüssigkeiten und Suspensionen.

Aufgaben:

  • Prozessentwicklung und -optimierung in Bezug auf Qualität und Kosten
  • Erstellung von Machbarkeitsstudien
  • Planung, Test und Aufbau von Anlagen

  • Analytischer Service
  • Patentmanagement
  • Projektmanagement

Vorhandene Technikumsanlagen

Aufbereitung

  • Ionenaustauscher
  • Utra- und Nanofiltration
  • Umkehrosmose (Hoch- und Niedrigdruck)

Separation/Klassierung

  • Filterpressen
  • Querstromfiltrationsanlage, Kerzenfilter
  • Bandfilter
  • Hydrozyklone
  • Dekanterzentrifuge
  • Siebanlagen
  • Magnetscheider

Thermische Behandlung

  • Diverse Trockner
  • Vakuumdestillation

Zerkleinerung/Vermahlung

  • Stachelwalzenbrecher
  • Rührwerkskugelmühle

Analytische Geräte und Laboranlagen

Methoden für Partikel- und Flüssigkeitscharakterisierung:

  • Rasterelektronenmikroskop (Zeiss) mit energiedispersivem Röntgenspektrometer (Bruker)
  • Gaschromatograph mit Massenspektrometer (Finnigan)
  • Röntgenfluoreszenz-Spektrometer (Bruker)
  • UV/Vis-Spektrophotometer (Merck)
  • Lasergranulometer (CILAS)
  • Automatische Titratoren (Mettler Toledo)
  • MW-Ofen für die nasschemische Aufschlüsse
  • pH/LF-Messgeräte, Trocknungswaage

Equipment für das Recycling im Labormaßstab

  • Mikrodestillation-Apparatur, Rotationsverdampfer
  • Vakuumfiltration-, Überdruckfiltrationseinheiten
  • Rohrofen mit kontrollierter Atmosphäre, Muffelofen
  • Schlenk-System zur Trocknung, chemische Umsetzung und Handhabung von sensitiven Stoffen unter Luft- und Feuchtigkeitsausschluss